Einweihung der neuen Betriebsstätte in Erftstadt-Lechenich

Am Freitag, den 15.09.2017 durfte das Team der Baumpflege Bollmann gemeinsam mit weit mehr als 100 Gästen, Handwerkern, Planern und Freunden die neue Niederlassung in der Otto-Hahn-Allee 5 (Erftstadt-Lechenich) einweihen.

Seit mehr als 15 Monaten haben wir diesem Ereignis entgegengefiebert… und nach den ersten Tagen im neuen Domizil kann gesagt werden: Das Warten hat sich gelohnt.

Baumpflege Bollmann Betriebsstätte Erftstadt

Die Erftstädter Mannschaft hatte nach dem Umzug Ende August alle Hände voll zu tun, um das 4000 qm große Gelände für die Feierlichkeiten herzurichten. Noch am Morgen vor der Feier wurden Bänke und Tische in den großen Fahrzeughallen aufgebaut, Bier- und Grillwagen aufgestellt und der Fuhrpark vorbereitet. Pünktlich zum Beginn um 11.00 Uhr standen 3 Segways und ein Formel-1-Rennsimulator bereit.

Erster Höhepunkt der Veranstaltung war die Übergabe der Letzten von insgesamt 6 neuen Hubarbeitsbühnen durch einen Mitarbeiter der Firma Ruthmann. Mit dieser und zwei weiteren, baugleichen Maschinen, konnten die Gäste die grandiose Aussicht aus 30 Meter Höhe genießen.

Gegen 12.30 trafen planmäßig die Mitarbeiter der Baumpflege Bollmann GmbH aus der Zentrale in Ellerau (Schleswig-Holstein) und der Betriebsstätte in Gerdshagen (Brandenburg) ein. Sie hatten sich gemeinsam in den frühen Morgenstunden mit einem Reisebus auf den Weg zur neuen Niederlassung gemacht.

Hans Rhiem und Michael Hartmann

Die kurze, offizielle Begrüßung übernahmen die Eigentümer der Anlage, Hans Rhiem und Michael Hartmann, sowie der Betriebsleiter, Simon Klapper. Danach überreichte der eigens aus Kassel angereiste Vorsitzende der Berufsgenossenschaft für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Herr Reinhold Knittel, der Baumpflege Bollmann GmbH die Auszeichnung zum kürzlich eingeführten Arbeitssicherheits-Management-System (AMS).

Unter den Gästen befanden sich neben dem Bürgermeister der Stadt Erftstadt weitere Vertreter der örtlichen Politik und Verwaltung.

Ein weiterer Höhepunkt war der Aufbau und Flug von 2 großen Industriedrohnen. Die Fluggeräte filmten und fotografierten die Veranstaltung aus unterschiedlichen Perspektiven.

Eröffnung der Betriebsstätte Erftstadt

Bis zum Ende der Veranstaltung gegen 18:00 Uhr genossen die Teilnehmer der rundum gelungenen Feier das hervorragende Grillbuffet, die große Auswahl an Getränken und die gut besuchte Kaffeebar.

Am nächsten Tag  wurde es dann wieder dienstlich. Der Samstag stand ganz im Zeichen der jährlichen Unterweisung durch den Sicherheitstechnischen Dienst der Berufsgenossenschaft.

Die Schulung fand mit den Mitarbeitern der drei Betriebsstätten in mehreren Gruppen statt. Neben der Einweisung in die Funktionen der neuen Hubarbeitsbühnen standen die Motorsägen und Kleingeräte im Fokus der Sicherheitsfachleute.

Gegen Mittag machten sich die Gerdshagener und Ellerauer Kollegen/-innen auf die Heimreise.

Im Namen des gesamten Teams der Baumpflege Bollmann GmbH bedanken wir uns bei allen Gästen und Helfern, die uns einen unvergesslichen Tag schenkten.

Besonderer Dank gebührt auch allen am Neubau der Niederlassung beteiligten Firmen.

Eröffnung der Betriebsstätte Erftstadt

Planung:
Planung und Bauleitung: Gotthard Esser, Planungsgruppe 4D Sigma
Planung Außenanlagen: Wanda Rudolph, Garten- und Freiraumplanung
Planung Entwässerung: Britta Dahnke, blue-ing. GmbH

Außenanlagen:
Althoff & Lang GbR, Dipl.-Ing. Christian Fleischer, Dipl.-Ing. Joachim Teusner, Rhiem & Sohn Kies & Sand GmbH & Co. KG, STRAGAB AG; Zaunbau Rhein-Erft

Rohbau:
KLEIN+ABEL Ingenieure, Dipl.-Ing. Christian Klünker, Helmut Kirschhöfer GmbH & Co Bauunternehmung KG, Zimmerei Schendel, SBK Bauunternehmen GmbH, Elektrotechnik Kremer GmbH

Innenausbau:
Tischlerei Poppelreuter, Hans Büssgen GmbH, Böttcher Ofen & Fliesen GmbH, H.G. Trimborn GmbH, Karl Jäger Natur- und Kunststein, Blitzableiterbau Klammer, Malerwerkstatt Jan de Jong, Mario Emunds Emuntec, H.W. Schwieren Alarmanlagen, Rosenblatt

Halle / Werkstatt:
Brüninghoff GmbH & Co. KG, Ingenieurpartnerschaft Karvanek Ebenau Höffer, Elektrotechnik Kremer GmbH

Betriebsinternes Seminar bei Baumpflege Bollmann 2016

Am 29. April 2016 fand das diesjährige Seminar der Baumpflege Bollmann GmbH im Gasthof Kramer in Ellerau statt. Zuvor trafen sich die Baumpfleger aus allen Betriebsstätten auf dem Betriebsgelände zur jährlichen Sicherheitsunterweisung. Bei der Unterweisung wurde Michael Hartmann wie im Vorjahr von Herrn Krolla vom sicherheitstechnischen Dienst unterstützt.

DSCI0044

Sicherheitseinweisungen bei der Mitarbeiterschulung von Baumpflege Bollmann, 29. April 2016 (Krolla, Hartmann)

DSCI0052

Einweisung Huba T300 und Gurte in der Hubarbeitsbühne (Herr Richter u. Herr Brink, Fa. Ruthmann)

Die Themen des Seminars am Nachmittag:

  • Arbeitssicherheitsthemen (Krolla)
  • Baumkataster: Neuerungen und Entwicklung der Abteilung (Katzer)
  • Bericht aus den Niederlassungen (Wolf, Klapper)
  • Baustellen, Arbeitsabläufe, Unternehmerisches Denken (Dreß)
  • Allgemeines rund um den Betrieb, AGA, Maut, AMS, Investitionen, Neubau Erftstadt (Rhiem, Hartmann)
IMG_0266

Betriebsinternes Seminar bei Baumpflege Bollmann 2016

Betriebsinternes Seminar bei Baumpflege Bollmann 2015

Am 8. Mai 2015 fand das diesjährige Seminar der Baumpflege Bollmann GmbH im Gasthof Kramer in Ellerau statt. Zuvor trafen sich sämtliche Baumpfleger aus allen Betriebsstätten bei strahlendem Sonnenschein auf dem Betriebsgelände zur jährlichen Sicherheitsunterweisung. Hauptthema und Blickfang war dabei die am Tag zuvor ausgelieferte neue 35m Palfinger Arbeitsbühne (WT350) auf einem 18 to Mercedes Antos Fahrgestell. Bei der Unterweisung wurde Michael Hartmann erstmalig von Herrn Krolla vom sicherheitstechnischen Dienst unterstützt. Herr Krolla übernahm dann auch den ersten Teil des Seminars im Gasthof Kramer.

Die neue 35m Palfinger  Arbeitsbühne (WT350) auf einem 18 to Mercedes Antos Fahrgestell

Die neue 35m Palfinger Arbeitsbühne (WT350) auf einem 18 to Mercedes Antos Fahrgestell

Neben dem Arbeitssicherheits-Managemt-System standen die Sicherheit auf Baustellen, die Ladungssicherheit, persönliche Schutzausrüstung und weitere, allgemeine berufsgenossenschaftliche Themen auf der Tagesordnung. Dazu passend trug der Betriebsleiter Erftstadt, Simon Klapper, seinen Bericht über einen Unfall in NRW, der vermeidbar gewesen wäre, vor.

Im zweiten Teil des Seminares, nach der Mittagspause, berichtete Hans Rhiem über allgemeine Bereiche rund um den Betrieb. Neben der AGA (Allgemeine Geschäftsanweisung) und dem Stand der AMS Zertifizierung, standen die geplanten Investitionen und die Personalangelegenheiten im Mittelpunkt des Vortrages.

Weitere Vorträge:

Michael Hartmann:    Desinfektion von Maschinen und Geräten

Allgemeines zum Fachtechnischen-Informations-Service

Rüdiger Brakebusch: Entwicklung Reparaturkosten

Jan Dreß:                     Wirtschaftlichkeit von Baustellen – Unternehmerisches Denken

Mario Wolf:                  Praxisvergleich Motorsäge vs Akkusäge

Maximilian Katzer:     Aufbau Baumkontrollabteilung – Artenschutz in der Baumpflege

Für die eingeladenen Partner der Mitarbeiter hatte Frau Wild ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm organisiert. Nach einem gemeinsamen Frühstück fand eine geführte Besichtigung des Arboretums in Ellerhoop statt. Der Besuch des Mode- und Möbelzentrums Dodenhof in Kaltenkirchen war das Highlight des Nachmittags.

Nach dem Seminar und einem gemeinsamen Fotoshooting ging es gleich mit dem gemütlichen Teil weiter. Im großen Saal des Gasthofes Kramer ehrten die fast 70 Teilnehmer der Veranstaltung zunächst einige Jubilare.

Mit zehn Jahren Betriebszugehörigkeit sind Sebastian Friske und Dimitij Rodgamel fast noch „Neulinge“ im Unternehmen. Seit zwanzig Jahren sind Rene Prause und Gerd Prieß ununterbrochen dabei – wobei Herr Prieß bereits vor 28 Jahren schon einige Zeit als Baumpfleger in Ellerau verbrachte. Hans Rhiem trat vor 25 Jahren in den Betrieb ein. Das 30-jährige Jubiläum von Michael Hartmann konnte dann nur noch von Hans-Joachim Banasch getoppt werden – er ist bereits seit 35 Jahren als Baumpfleger und Baumkontrolleur in dem Unternehmen.

Mit einer kurzen Unterbrechung ist Brigitte Wild seit 28 Jahre eine feste und verlässliche Größe in der Verwaltung des Betriebes. Sie verlässt das Unternehmen Anfang Juli in ihren wohlverdienten Ruhestand.

Zu den Ehrengästen des Abends gehörten neben vielen „Ehemaligen“ auch die Firmengründer Christiane und Gerd Bollmann.

Die gelungene Veranstaltung endete mit einem hervorragenden Büffet und dem anschließenden, gemütlichen Beisammensein.